Eingeladener Projektwettbewerb Neubau genossenschaftliche Wohnbauten, Ettingen (2015)

Perspektive Blick vom Garten zum Platz
Perspektive Garten
Perspetkive Platz
Bauherrschaft, Basler Wohnbaugenossenschaft
Projektart, Wettbewerb
Funktion A, Z, Architektur
Projektleitung, Reto Zimmermann
MitarbeiterInnen, Ursina Mück, Niklaus Siegenthaler, Michael Aebli

Die Parzelle nördlich des Dorfkerns liegt in einem Neubauquartier, direkt am Dorfbach. Wir platzieren zwei längliche Baukörper diagonal versetzt, so dass sich zwei klar definierte Aussenräume mit differenzierter Nutzung ergeben: im Nordwesten schaffen wir den Garten, der sich zum Dorfbach öffnet und im Südosten den Platz, welcher als Treff- und Spielzone dient.
Die ost-west orientierten Geschosswohnungen werden über eine aussenliegende Treppenanlage erschlossen. Sie zeichnen sich durch einen offenen Wohn- und Essbereich aus, welcher sich über die gesamte Gebäudetiefe erstreckt.
Der im Erdgeschoss des westlichen Baukörpers platzierte Gemeinschaftsraum orientiert sich zum südlichen Platz hin. Die prominente Lage verdeutlicht dessen Wichtigkeit für die Bewohner der Genossenschaft.

Pas de deux entstand in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten pg landschaften GmbH und dem Energieplaner Franco Fregnan. Unser Projekt wurde nebst dem Siegerprojekt für die zweite Runde zugelassen.