Umbau REFH, Göschenenstrasse, Basel (2010 - 2011)

Bauherrschaft, Catherine Kuhn
Projektart, Umbau
Funktion A, Z, Architektur
Projektleitung, Michael Aebli
MitarbeiterInnen, Franziska Philipp

Die Grundrisstypologie des Hauses aus den 30er Jahren entsprach nicht mehr den heutigen Wohnungsbaustandards. Die Bauherrschaft wünschte sich daher eine Neuorganisation der Räume und die Verlegung der Sanitärräume ins Obergeschoss zu den Schlafzimmern.
Das Badezimmer im Erdgeschoss in der ehemaligen Waschküche mit dem einzigen Zugang zum Garten wurde zugunsten einer grösseren Küche mit Essbereich aufgelöst. Durch die Vergrösserung des bestehenden Fensters zu einer zweiflügligen Fenstertür entstand eine helle neue Wohnküche mit zwei direkten Zugängen auf die höher gelegte, neu gestaltete Terrasse mit integrierten Sitzstufen und einer Treppe in den Garten. Die nach aussen aufschlagenden neuen Terrassentüren geben dem Innen- und Aussenraum zusätzlich eine besondere Note.
Die sehr engen Platzverhältnisse im Obergeschoss bedurften einer sehr präzisen Planung und Ausführung. Durch Verkleinerung des Schlafzimmers konnte sowohl ein Bad mit Badewanne und WC als auch eine Dusche mit WC realisiert werden. Durch passgenaue Einbauschränke konnte die geringe Grundfläche optimal ausgenutzt werden.
Zusätzlich wurden in dem Haus alle bestehenden Fenster ersetzt.